09.09.2017: CdP wieder erstklassig

Aufsteiger 2017

Nach einem Jahr in der zweiten Hessenliga geht es nun wieder nach oben! Malte und Stefan Bonifer (Foto hinten v.l.n.r.) sowie Leon Baumann, Ann-Katrin Weißbäcker, Rainer Düsterhöft, Kathrin Henzler und schließlich (unten v.l.n.r. Roland Henzler, Paul Bonifer und Christian Fröhlich machten mit zwei Siegen gegen PSG Rüsselsheim (3:2) und PC Tromm (4:1) den direkten Wiederaufstieg perfekt. Der erste Sieg gegen den direkten Verfolger war hierbei besonders wichtig, da hierdurch bereits nach den Tripletten des zweiten Spiels feststand, dass der weitere Verfolger Viernheim nicht mehr an unserer Mannschaft würde vorbeiziehen können.

Ein toller Erfolg, der mit acht von neun möglichen Siegen über den Saisonverlauf überaus verdient ausfiel!  Urlaubsbedingt nicht dabei war übrigens dieses Mal Ulrich Stöhr.

Die zweite. Mannschaft beendet die Saison in der 3. Hessenliga nach dem Wiederaufstieg im letzten Jahr nach zwei Niederlagen - gegen Geinsheim (0:5) und Disbu Rüsselsheim (2:3) auf Platz 7. Auch wenn dieser Spieltag nicht gerade optimal verlief, können Anouk Haentjens-Bonifer,  Angelika Figuli,  Ralph Danz, Wieland Becker,  Jürgen Bloßfeld,  Stefan Wendt,  Beate Bayerl-Weißbäcker und Achim Weißbäcker mit dem Erreichten zufrieden sein.

Versöhnlich verlief auch der Saisonabschluss für die dritte Mannschaft.  Jens Seibert,  Uwe Seifert,  Michael Jost,  Wolfgang Klose, Maria Rist, Elisabeth Peter sowie Hannelore und Wolfgang Gondolf verloren zwar das erste Spiel in der 4. Hessenliga gegen Petterweil mit 2:3, konnten sich dafür aber gegen Schierstein mit 3:2 durchsetzen.

Unter dem Strich war das ein weiterer Schritt auf der Erfolgsleiter in einer an Höhepunkten reichen Saison, der am Abend in der Vereinsgaststätte Split gebührend und lang anhaltendend gefeiert wurde.