Schlossgartenturnier

Teilnehmerzahlen, die Sieger, sowie alle Ergebnisse aus zurückliegenden Jahren findet man im Menü unter Schlossgarten - Ergebnisse

Der zweite Tag des Wochenendes, das einige Vereinsmitglieder fast komplett im Boulodrome verbrachten begann wenig verheißungsvoll. Als Stefan Wendt und Carsten Best Ihre Nachtwache beendeten wurden sie nicht wie am Vortag durch Sonnenstrahlen geweckt, sondern durch dicke Regenwolken. Als die ersten von Lotte Trenschel eingeteilte Schicht beim Brötchenschmieren war und die ersten Jugendspieler aus Hessen, Baden-Württemberg und dem Saarland eingetroffen waren, kam es knüppeldick. Ein heftiges Gewitter verwandelte das Boulodrome in eine Pfützenlandschaft und auf der Wiese konnte man ohne Gummistiefel kaum nassen Füßen entgehen. Eilig wurden zwei weitere Partyzelte organisiert, damit die Gäste wenigstens nicht allzuviel von oben abbekamen. Die sich einspielenden Jugendlichen, die dem Regen zunächst getrotzt hatten wurden beim Aufzucken der Blitze vom Platz beordert.

Hier eine Impression vom Zelt der Turnierleitung:

 23_-_turnierleitung_bei_regen

 

1 aufbauBevor so ein Turnier starten kann, sind zunächst mal einige Aufgaben zu erledigen. Los ging's am Freitag mit dem Aufbau

Das als Offenes Hessisches Ranglistenturnier ausgetragene 12. Dieburger Schloßgartenturnier stand bzgl. des Wetters unter einem guten Stern. 87 Doublettes aus Hessen (152 Spieler),  Bayern (12),  Rheinland-Pfalz (4), Baden-Württemberg (3) und Luxemburg (2) genossen des erste diesjährige Turnier bei sommerlichen Verhältnissen in unseren Breiten. Rund 30 Helfer des CdP Dieburg stellten wieder ein Turnier auf die Beine, welches in organisatorischer Hinsicht keine Wünsche offen ließ.

Landrat Klaus-Peter Schellhaas fungierte als Schirmherr und meinte bereits um 10 Uhr morgens bei strahlendem Sonnenschein, dass er seine Aufgabe, ob des guten Wetters voll und ganz erfüllt habe. Der Frankreich-Urlauber kannte unseren Sport aus Parks des Nachbarlandes und machte sogar südländisches Flair im Schloßgarten aus.

Gegen 23:15 Uhr standen mit Gabriele Kurz und Husseine Assane aus Wiesbaden die Sieger fest. Die beiden Bundesligaspieler verwiesen im Endspiel Hassane Zehar (Gründau) und Van Dung Dang (Viernheim) auf Platz 2. Dritte wurden Konstantin Singer (Wächtersbach) und Norbert Bär (Tromm) sowie das Team mit der wohl weitesten Anreise: Ilda Muka und Hervé Weber aus Luxemburg.

Die weiteren Ergebnisse im Überblick:

Liebe Boulisten aus Nah und Fern,

der CdP Dieburg freut sich darauf, auf Euren Besuch am Wochenende. Hier nochmals die Eckdaten der Turniere, die in unserem Boulodrome sowie im angrenzenden Schloßgarten stattfinden sollen:

  • Samstag, 8. Juni 2013: 12. Dieburger Schloßgartenturnier - Offenes Hessisches Ranglistenturnier Doublette für Lizenzspieler; Einschreibschluss: 9:30 Uhr
  • Sonntag, 9. Juni 2013: Offene Hessische Jugendmeisterschaft Triplette für Lizenzspieler in drei Alterskategorien (Minimes bis 11 Jahre, Cadets 12 bis 14 Jahre, Juniors 15 bis 17 Jahre); Einschreibschluss: 9:30 Uhr
  • Soinntag, 9. Juni 2013:  3. Dieburger Stadtmeisterschaft Triplette für örtliche Vereine und Gruppierungen: Treffpunkt: 11:30 Uhr (nur nach Voranmeldung)

Treffpunkt für alle Veranstaltungen ist das Boulodrome am Schloßgarten. Parkplätze stehen am Ludwig-Steinmetz-Bad in ausreichender Zahl zur Verfügung. Für das Navigationsgerät empfiehlt sich die Eingabe "Lessingstraße 17". 

Bei Unklarheiten, bzw. Rückfragen am jeweiligen Turniertag bitte 0171/5695445 anrufen.

In diesem Sinne: "Allez les Boules!"

Der Vorstand

Bald ist es wieder soweit. Das 12. Dieburger Schloßgartenturnier wirft seine Schatten voraus. Im über 200 Jahre alten Park fliegen dann wieder an zwei Tagen die Kugeln.

Los geht's unter der Schirrmherrschaft von Landrat Klaus-Peter Schellhaas am Samstag, den 8. Juni. Um 9:30 Uhr ist Einschreibschluss für das Offene Hessische Ranglistenturnier Doublette. Hierfür besteht lizenzpflicht. Die Einschreibgebühr pro Person beträgt 5 Euro, Jugendliche sind selbstverständlich frei.

Am Sonntag, den 9. Juni findet einmal mehr die Offene Hessische Jugendmeisterschaft Doublette statt. Auch hierfür schließt die Einschreibung um 9:30 Uhr.

Bürgermeister Dr. Werner Thomas eröffnet anschließend die 3. Dieburger Stadtmeisterschaft zu der sich Vereine und sonstige Gruppierungen einmal mehr ein Stelldichein im Park geben werden. Während bei den beiden vorgenannten Turnieren der sportliche Aspekt im Vordergrund steht, geht es hier eher um Geselliges ... und den Wanderpokal.
Anbei die bisher gemeldeten Gruppierungen. Es können durchaus noch ein paar Startplätze vergeben werden. Meldungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das Dieburger Schloßgartenturnier 2013 wirft seine Schatten voraus. Am 8. Juni 2013 startet die das Offene Hessische Ranglistenturnier. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Klaus-Peter Schellhaas werden sich die besten Boulisten aus Hessen und Umgebung zum 12. Mal ein Stelldichein in unserem Boulodrome und im Schloßgarten geben. Einen Tag später sind diejenigen gefragt, die wesentlich seltener die Kugeln in der Hand haben, vielleicht sogar zum ersten Mal. Die 3. Dieburger Stadtmeisterschaft, eine Jedermannturnier für Dieburger Gruppierungen aller Art startet unter der Schirmherrschaft unseres Bürgermeisters Dr. Werner Thomas. Hierfür liegen uns schon einige Anmeldungen vor. Aber es besteht durchaus noch die Möglichkeit Anmeldungen vorzunehmen. Dies sollte möglichst bis zum 30. April 2013 erfolgen. Alle erforderlichen Angaben hierzu finden sich hier.

  Und wer wissen will, wer alles schon gemeldet ist, schaut bitte in der nachfolgenden Übersicht ...