Schlossgartenturnier

Teilnehmerzahlen, die Sieger, sowie alle Ergebnisse aus zurückliegenden Jahren findet man im Menü unter Schlossgarten - Ergebnisse

Luckys ElevenBereits im Vorfeld kündigte sich an, dass dies ein Turnier der Superlative werden wird. Den ersten runden Geburtstag des im Jahr 2011 erstmals ausgetragenen Jedermannturniers für "nicht gewohnheitsmäßige Boulespielerinnen und - spieler" wollten so viele mitfeiern, wie noch nie. Mehr als 64 Triplettes, aus organisatorischen Gründen die Höchstzahl ist hatten sich in Rekordzeit angemeldet. Sogar eine Warteliste musste am Ende noch aufgemacht werden. Am Ende waren dann 60 vor Ort, was für die nächsten Jahre immerhin noch ein wenig Luft nach oben lässt. Da es zulässig ist, einen Ersatzspieler mitzubringen, fröhnten am zweiten Sonntag des Monats Juni somit rund 200 Personen einer Sportart, die sie normalerweise in der Regel das ganze Jahr über nicht ausüben.

Nach ziemlich genau 30 Jahren kontinuierlicher Vereinsarbeit, kann man somit sagen, dass der CdP Dieburg maßgeblich dazu beigetragen hat, dass Begriffe wie "Boule" oder "Pétanque" an der Gersprenz keine Fremdwörter mehr sind.

Moritz Fitz Platz 389 Doublettes, d.h. 178 Spielerinnen und Spieler freuten sich, dass es nach drei Jahren endlich wieder einmal möglich war, sich zu einem Schloßgartenturnier in Dieburg zu treffen. Die einmalige Atmosphäre in unserem historischen Schloßgarten zieht neben Boulisten aus Hessen, auch solche aus den angrenzenden Bundesländern an. Nicht nur aus Bornheim (15), Dreieichenhain (11), Rüsselsheim (10) oder von der Tromm (10) kamen die Lizenspielerinnen und -spieler, sondern auch aus Bayern (32), Baden-Württemberg (15) und dem Saarland (2). Das Doublette mit der weitesten Anreise landete am Ende gar auf dem Treppchen. Ulrich Moritz (Münchner Kugelwurf Union) und Mark-Oliver Fitz (Ratisbonne Regensburg) freuten sich über einen dritten Platz im A-Turnier. Immerhin war es, als sie die Heimreise antraten noch hell. Sehr spät war es allerdings, als das letzte Spiel des Tages zu Ende ging. Dort landeten ebenfalls zwei weitgereiste Bayern. Nils Ortlieb und Johannes Held vom TV Fürth konnten nach über 13 Stunden Pétanque als Sieger des C-Turniers die über zweistündige Heimreise antreten.

Finalisten2Insgesamt setzte sich die hessische Übermacht - 129 Spieler kamen aus unserem Bundesland - dann gegen 23 Uhr doch durch, als Friedrich und Pascal Sittmann (weiße T-Shirts) vom 1. FPC Frankfurt ihr Spiel gegen die Zweitplatzierten Gilbert Pederzolli (blaue Jacke) sowie René Phillipps (schwarze Jacke) vom 1.Pétanque Club Viernheim gewinnen konnten. Die beiden weiteren Drittplatzierten im A-Turnier waren die Titelverteidiger Peter Weise (Wiesbaden) und Paul Bonifer aus unserem Verein. Auch dies ist wieder eine hervorragende Leistung unseres Nachwuchsspielers.

 

 

Hier eine Übersicht über die vorderen Plätze in den verschiedenen Turnierkategorien:

Platzierung    Spieler/in 1 Verein1 Spieler/in 2 Verein2
A1 Pascal Sittmann 1. FPC Frankfurt Friedrich Sittmann 1. FPC Frankfurt 
A2 René Philipps 1.PC Viernheim Gilbert Pederzolli 1.PC Viernheim
A3 Ulrich Moritz Münchner Kugelwurf Union Mark-Oliver  Fitz Regensburg Ratisbonne
A3 Peter Weise Wiesbaden Paul Bonifer Dieburg
A5 Fabrice Denoce 1. PC Wächtersbach  Anna Neubauer 1. PC Wächtersbach 
A5 Muriel Hess PC Horb Marco Kowalski 1.PC Viernheim
A5 Martin Leinweber Lahnboule Heuchelheim Michael Groth 1.PC Petterweil
A5 Fabian Vonberg BC Stuttgart Steffen Kleemann 1.PC Viernheim
B1 Marco Bischoff Niedernberg Cau van Tran Niedernberg
B2 Sylvia Rugar DJK Eintracht Steinheim Jörg Born DJK Eintracht Steinheim
B3 Marco Staudt Bornheim Boules e.V.  Jörn Krause Bornheim Boules e.V. 
B3 Gernold Strobl 1.PC Petterweil Andrea Fenchel 1.PC Petterweil
C1 Nils Ortlieb TV Fürth Johannes Held TV Fürth
C2 Stephan Walter TG Winkel 1846 eV.  Eva-Maria Willkop TG Winkel 1846 eV. 
C3 Sabine Wagener TV Dreieichenhain   Holger Gimbel TV Dreieichenhain  
C3 Hans Noak Boulodromedare Fulda Jens-Christian Bruesch Boulodromedare Fulda
D1 Fabienne Dannegger Bruchköbel Hans-Martin Dannegger Ostheim
D2 Jens Heeren Bischemer BouliGäns’ e.V.  Christoph Bühler Bornheim Boules

Schloßgartenturnier 2022Das Warten hat ein Ende. Nach drei Jahren treffen wir uns morgen endlich zum Dieburger Pétanque-Ereignis. Über 50 Voranmeldungen sind über die Homepage des HPV eingegangen. Weitere Mails kündeten von über einem Dutzend weiterer Interessentinnen und Interessenten. Und die gute Nachricht ist: Ihr könnt einfach auch spontan anreisen. Wichtig ist lediglich, dass Ihr mit Eurer Lizenz bis spätestens 9:30 Uhr bei der Einschreibung gewesen seid.

Wie in "alten" Zeiten erwarten Euch außer hochklassigen Gegnern aus Hessen, und den angrenzenden Bundesländern Speisen und Getränke zu zivilen Preisen. Wir geben unser Bestes, damit Ihr Euch wohl fühlt.. Das begann schon am gestrigen Abend, als rund 20 Mitglieder mit BekiesungsaktionSchippen und Rechen bewaffnet, drei LKW-Ladungen von Kies auf der mehrere hundert Meter langen Hauptalle verteilten.

Parken könnt Ihr übrigens am besten am Ludwig-Steinmetz-Bad. Es gibt dort beidseits der K 128 genügend ausgewiesene Parkplätze. Direkt vor dem Schwimmbadgebäude ist eine Feuerwehrzufahrt, die naturgemäß nicht zugeparkt werden darf.

Wir freuen uns auf Euch. Bis morgen!
Parken

 

Das gab's noch nie: Sämtliche 64 Startplätze der Dieburger Stadtmeisterschaft sind vergeben!  Wir freuen uns auf folgende Teams:

Lfd. Nr. Verein/Gruppe
1 Prinzengarde
2 Schnooke-Utzer
3 Tamaras Freundinnen
4 MTD 1
5 MTD 2
6 Die Bornemann Sisters
7 Die perfekten Schwiegersöhne
8 Genration 2.0
9 Drei Dieburger Fragezeichen
10 Vääruuschindekopp
11 Die drei Bouletten
12 Bouletten
13 die Rumkugeln
14 Gud- druff- Grubb A
15 Gud- druff- Grubb B
16 Zuckerschnuden
17 SC Hassia Dieburg
18 Gegen uns hätten wir auch gewonnen
19 Camping Allstars
20 Lucky's Eleven
21 Das literarische Quartett
22 Presskoppsemmel
23 SC Haxnknacker e.V.  1
24 SC Haxnknacker e.V.  2
25 SC Haxnknacker e.V.  3
26 SC Haxnknacker e.V.  4
27 DITIB 1
28 DITIB 2
29 DITIB 3
30 Schlappmailer der DJK 1
31 Schlappmailer der DJK 2
32 Heavy Metal
33 Les Bouleions
34 Republik am Schlangensee
35 Guttempler 1
36 Guttempler 2
37 BBB - Buchenweg Boule Buwe
38 sau-wutzige Schweinchen
39 SV Wacker durchsaufen
40 DI die eine ruhige Kugel schieben
41 Dany plus Sahne
42 Betriebsausflug
43 Clara-Schumann-Straße 1
44 Die Grünen 1
45 Die Grünen 2
46 Flying Finns
47 YokYok
48 Tiffany Tanzclub
49 Wir tun doch nix, wir wollen nur spielen
50 ConFuego 1
51 ConFuego 2
52 Kellergang
53 TV Semd 1
54 TV Semd 2
55 Dreierlei
56 Ben
57 Nick 1
58 Nick 2
59 RedBoule
60 Lörres
61 Die 3
62 SPD 1
63 SPD 2
64 Die Rumkugeln 2

Es gehen immer noch Meldungen für die Stadtmeisterschaft ein. Noch niemals hatten wir ein derartig großes Teilnehmerfeld. Aber: Bei 64 ist Schluss. Mal sehen, wer die letzten beiden Plätze noch erorbert.

Das gab es noch nie. 59 Teams wollen bei unserem Jubiläumsturnier dabei sein. Wir freuen uns auf Euch! Das wäre nicht nur die mit Abstand größte Zahl an Mitwirkenden, sondern wir nähern uns damit auch unserer Kapazitätsgrenze von 64 Teams!